Aktuelles

 WAKE UP

 Botschaft

 

Liebe ist die Antwort.

Liebe ist Alles.

Liebe ist die

höchste Frequenz.

Wir Alle sind Liebe in Manifestation.

Die Illusion der Angst umhüllt das Bewusstsein.

Sie wandert immer mit, bis wir mit dem Herzen denken.

Wahrheit fühlen, erkennen, wissen, sagen, handeln.

Es ist einfach.

Es ist leicht. Es ist Liebe.

Empfehlung

Viel Spaß beim Lesen

 

Jetzt hat's gefunkt

Knaller einer geistigen Bergbesteigung    ISBN-13:9783837060294

Dieses Buch verändert die Welt, weil es das Denken verändert.

Warum in die Ferne schweifen, denn das Gute liegt so nah?

Alles Leben ist das Spiegelbild unseres Gedankengutes.

Jeder Moment spiegelt unsere Gedankenvielfalt wider.

Alles Leben ist untrennbar miteinander verbunden.

Nehmen wir mal an... Das Folgende ist die Wahrheit, und nichts als die reine Wahrheit.

Wie würde sich Ihr Leben verändern, wenn Sie sich entscheiden, es anzunehmen?!

 

„Jetzt hat`s gefunkt“ stimmt uns ein, zu verstehen, WER und WAS wir sind.

Anhand von Erfahrungen (Beispielen) ist es leicht nachvollziehbar,

wie wir bewusst und unbewusst mit der Energie, die wir sind, umgehen.
Das gute Gefühl durch geistiges Training zu halten, zentriert bleiben,

sich auf das Positive fokussieren, im Wissen … ICH BIN... ist der Weg

in ein erweitertes Bewusstsein.

Alles was es dazu braucht ist bereits da – in unserem Herzen.
Wir alle tragen die Erinnerung an die Einheit, an die Liebe, in uns.
Erinnern ist der Weg ins Erwachen.
Handeln wir, als wäre nichts und niemand getrennt voneinander.

 

Sind wir bereit, die Wahrheit zu wissen und zu leben?

 

 

Dieses kleine Büchlein handelt von Zwei`n, die auszogen sich selbst kennenzulernen.

Wir nannten es unsere eigene geistige Bergbesteigung. Oft genug blieb uns der Mund offen, wenn wir wieder und wieder Licht in so manches Dunkel brachten.

Es hat gefunkt und diese Funken mögen auch deinen Weg erhellen.

 

Betrachte Deinen Lebensweg als einen für Dich außergewöhnlichen, einzigartigen Weg.

Nichts und niemand kann Dich daran hindern, im guten Gefühl und Wissen alles zu tun,

was Spaß und Freude macht, was Dich in den inneren Frieden bringt.

 

Reisebericht einer geistigen Bergbesteigung in Metaphern und Bildern

 

Fühle Dich wohl und sei entspannt, die nächste Bergbesteigung könnte Deine eigene sein.

Unsere kühnsten Träume sind Waisenknaben gegen das von uns Erlebte. Gigantisch! Wir könnten Burzelbäume schlagen, singen, tanzen, fröhlich sein.

Eine geistige Bergbesteigung vom Feinsten. Gelebt, gelernt, gelacht. Wir sind wieder da. Unsere Rucksäcke sind randvoll mit Erlebnissen, Erkenntnissen und Weisheiten gefüllt. Packen wir es gemeinsam aus und lasst es uns bei Licht besehen.

Wir zwei „Scherzkekse“ hatten schon so Manches erlebt, doch diesmal kamen wir aus dem Staunen nicht mehr heraus. Bis heute!

Völlig neue Gedanken bahnten sich ihren Weg, stimmten uns nachdenklich, machten uns neugierig und begeisterten uns. Wir sagten, wenn wir das ausprobieren (leben) und es funktioniert, na dann Prosit auf eine tolle Zukunft.

Und nun? Gab es so etwas wie eine Wegbeschreibung, eine Landkarte, Navi? Ne, nix von alledem. Glaube, Vertrauen, Mut waren gefragt. Sollten wir? Alt Bekanntes loslassen?

Neues annehmen? Dem Zweifel ade sagen? Die Sendestationen innere Stimme und das Bauchgefühl waren startklar.Völlig neue Frequenzen standen uns zur Verfügung.Wir gingen auf Empfang. Ja, denk`ste! Jede Menge neue Programme und nischt zu hören.

Wir studierten Betriebsanleitungen. Interessant. „Geht`s auch einfacher?“, fragten wir uns. „Und nicht so trocken?“ Wenn schon den Sprung ins Unbekannte, dann aber bitte mit Spaß. Langsam stimmten wir uns ein.

Ich erzähle Dir im Folgenden meine gefühlten Erfahrungen unseres Weges.

 

Der Alltag hatte uns mehr oder weniger fest im Griff.

Wir fühlten uns eingeengt und liefen wie an einem Gummiband durchs Leben. Manchmal gab es nach, dann schnippste es wieder zurück. Was blieb, waren blaue Flecken, Beulen und der Beigeschmack von Misserfolg. Jetzt liefen wir unbesorgt weiter und das Gummiband rollte sich auf. Wir spürten Bewegungsfreiheit und freuten uns darüber. Mit dem Kennwort „Gute Laune“ ging`s unbekümmert vorwärts.

 

Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erleben. Jeder Schritt machte Mut auf mehr.

Das Gummiband war bald vergessen. Es gab kein Halten, kein Zögern mehr. Komme, was da wolle. Und es kam. Manchmal ganz schön dick. Der Berg der geistigen Gesetze lag uns zu Füßen, besser er türmte sich vor uns auf. Wahnsinn? Irrsinn? Oder, Spürsinn, macht Sinn !

Wir glaubten, was wir fühlten. Wir schalteten auf Empfang. Gefühl und innere Stimme wünschten uns viel Glück. In dem Moment entschieden wir uns zu 100% für unsere eigene geistige Bergbesteigung. „Nur wer oben angekommt, kann von der Weitsicht schwärmen“.

Wir schauten nach oben. Na gucke, da krackselten tatsächlich schon einige Wenige auf dem Berg herum. Faszination strahlte von ihnen aus. Mensch Meier, was geht hier ab? Die Vorreiter auf dem Berg hatten ein „one way ticket“ gelöst. Sie schickten alle Informationen zur Bodenstation in Selbstbedienungsläden zur freien Auswahl.

Für viele noch unerreichbar, ihr Gummiband hält sie glatt zurück.

Es gibt Menschen, die vor lauter Gummibandbeschäftigung keine Ahnung von ihren Möglichkeiten der Fortbewegung und Veränderungen haben. Ihnen ist die Existenz vom Gummiband nicht einmal bewusst und wenn, dann verneinen sie dessen Ausdehnung.

Wir standen ebenso vor diesen Überlegungen. Sie gehörten auch zu unserem Gummibandleben. Unsere innere Stimme, unser Gefühl, unsere gute Laune, unsere Neugierde, unser Pioniergeist, das alles führte zur Ausdehnung unseres Gummibandes.

Anfangs unbewusst, doch äußerst wirksam.

Mein Gott, da hatten wir uns auf etwas eingelassen.

Wir wussten ja gar nicht, was wir nicht wussten. Jetzt wollten wir`s wissen.

 

Hör auf Dein Herz. Vertraue Dir. Das ist Deine Landkarte, Dein Wegweiser .

Was Du Dir vorstellen kannst, findet auch Platz in Deinem Leben.

Du selbst setzt alles in Bewegung.

Unser Verstand will ständig Antworten auf alles. Genauer gesagt, unser Ego „Jolli“ will es. Das sitzt schön warm da oben drin und bremst uns ständig aus. Es schüttelt gerade über diese Bergbesteigung den Kopf. “Warum?“, ist seine Lieblingsfrage. Es will jede Entscheidung begründet haben. Schießt dagegen, jammert, lästert. Es denkt sich die unmöglichsten „Märchen“ aus. Es schürt die Angst und den Zweifel.Wir nehmen es so an, wie es ist. Und schmunzeln, wenn es mal wieder über die Stränge haut.“

 

Das Leben am Berg war ein ständiger Lernprozess.

Wir erkannten Stück für Stück ,was es heißt,

zu 100%Vertrauen, zu 100%Glauben, zu 100%sich festlegen, zu 100%auf sein Bauchgefühl hören, zu 100%seinem Ego die Entscheidungsgewalt zu entziehen, zu 100%sich selbst annehmen, zu 100%die Frage nach dem Warum verabschieden, zu 100% allen freundlich zuwinken, die am Seil ziehen, zu 100%sich selbst treu bleiben, zu 100%ehrlich miteinander umgehen, zu 100%immer zum Wohle aller agieren, zu 100%mutig weitergehen.

Unbeschreiblich schön. Mit jedem Schritt fühlten wir uns leichter. Bilder entstanden im Kopf. Wir lernten sie zu erkennen, sie einzuordnen, sich mit ihnen wohlzufühlen und sich mit ihnen zu identifizieren. Langsam formten sich die Dinge.

Die Gedanken wurden klarer, je mehr wir an Höhe gewannen. Wir hatten das Gefühl, mit Allem ringsherum zu verschmelzen. Grenzenlos, Gedanken frei, innerlich befreit von allen Lasten. Das war ein Lebensgefühl. Es hatte sich bis hierher schon gelohnt.

 

Lege Deine Visionen frei. Erkenne Deine Möglichkeiten, stelle Dir Dein neues Leben in Bildern vor. Lausche Deiner inneren Stimme. Erkenne Deine Schöpferkraft. Wache auf.

Rucksack packen, Gummiband ade, Empfang einschalten und ab geht die Post.

Folge Deinem Herzen, bedingungslos!“

 

Unsere Rucksäcke füllten sich langsam mit Erfahrungen, mit sichtbaren Ergebnissen und mit zur Realität gewordenen Träumen.

Viele Ego`s waren am Berg in Lauerstellung mit dabei.

Mit Vorwürfen und Misstrauen haben sie uns bombardiert. Ego`s geben nicht einfach auf. Wir haben viel über sie erfahren und über die Teamarbeit, Gefühl und Verstand.

Die Kostbarkeiten dieser Bergbesteigung habe ich in Geschichten verpackt. Sozusagen mundgerecht angerichtet und Ihr dürft zugreifen, einfach probieren. Entscheidet selbst.

Rain-bow-network ist die von mir gewählte Plattform, Erfahrungen, Erkenntnisse, gefühltes Wissen weiter zu geben. Verbal und in Bildern, intuitiv im guten Gefühl.

 

Ich gehe weiter, immer weiter und es ist kein Ende abzusehen

Wer wagt, gewinnt. Je mehr es wagen, um so mehr spricht es sich herum.

Es erreicht auch diejenigen, die weder vom Berg noch vom Gummiband, noch von dessen Ausdehnung je gehört haben. Der Berg ruft. Finde die Weisheiten (Wahrheit) in Dir SELBST.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gudrun Fischer